EID
EID | Ausgabe 38/2021

Aral testet Plug&Charge an Schnellladern

September 2021 | Redaktion

Die deutsche BP-Tankstellen-Einheit Aral will an ultraschnellen Ladesäulen an ihren Stationen die so genannte Plug& Charge-Funktionalität einführen. Fahrzeug und Ladesäule kommunizieren dabei für den Ladevorgang direkt – ohne den Einsatz von Apps, QR-Codes oder Ladekarten. Jetzt hat Aral mit Autobauern und deren E-Mobilitätspartnern alpitronic, has-to-be und Hubject an der Aral- Ladestation in Murr bei Stuttgart die Technologie getestet. Bei der Plug&Charge-Authentifizierungsmethode wird – entsprechend der Norm ISO 15118 – der gesamte Ladevorgang von der Authentifizierung über die Initiierung bis zur Abrechnung automatisiert abgewickelt....

Mehr Artikel aus dieser Ausgabe: