EID
EID | Ausgabe 38/2021

DUH: Nord Stream 2 für grünen Wasserstoff nicht ausgelegt

September 2021 | Redaktion

In der Debatte um einen möglichen H2 Transport durch die – praktisch fertiggestellte – Ostseepipeline Nord Stream 2 hat sich die Deutsche Umwelthilfe (DUH) mit jüngsten Aussagen bzw. Untersuchungen von Gazprom und VNG auseinandergesetzt, „moderne Gasleitungen wie Nord Stream“ könnten, „ohne dafür extra umgerüstet zu werden, anteilig bis zu 70 oder 80 Prozent Wasserstoff führen“. Mit einem „Faktencheck“ hält der Umweltverband nun dagegen. Ob die Pipeline technisch in der Lage ist, hohe Anteile an grünem Wasserstoff zu transportieren, könne „aufgrund mangelnder Untersuchungen nicht beurteilt werden“, heißt es....

Mehr Artikel aus dieser Ausgabe: