EID
EID-Basis | Ausgabe 38/2021

ArcelorMittal erhält Bundes-Förderung für Wasserstoff-DRI-Anlage

September 2021 | Redaktion

Der Stahlhersteller ArcelorMittal kann für sein Stahlwerk in Hamburg mit einer Förderung der Bundesregierung rechnen – für den Bau der ersten wasserstoffbasierten DRI-Anlage (Direct Reduced Iron, also direktreduziertes Eisen oder Eisenschwamm) in Deutschland im industriellen Maßstab, wie das Unternehmen betont. Die Förderzusage machte Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei einem Besuch am Standort. Die Demonstrationsanlage, in der ausschließlich Wasserstoff als chemisches Mittel zur Reduktion von Eisenerz zu DRI eingesetzt werde, soll laut Unternehmen die Basis bilden für die Herstellung von Stahl ohne CO2-Emissionen....

Mehr Artikel aus dieser Ausgabe: