EID
EID-Basis | Ausgabe 43/2021

Gemischte Signale wecken Korrektur-Phantasien

Oktober 2021 | Redaktion

Aus dem Stromhandel sind in der KW 42 gemischte Signale gekommen. Während sich der Terminhandel stark an den anderen Commodities orientierte, zeigte sich der Spotmarkt sehr wetterabhängig und wurde mit Durchzug von Orkantief Ignatz deutlich volatiler. Das Frontjahr Baseload wechselte im Wochenverlauf zu Preisen zwischen 123,44 und 132,47 Euro/MWh den Besitzer. Geprägt war der Handel vor allem von den CO2-Preisen. Diese haben im Bereich zwischen 60 und 65 Euro/t wichtige Widerstandsmarken nicht überwinden können, danach war der Handel eher technisch geprägt....

Mehr Artikel aus dieser Ausgabe: