EID
EID-Basis | Ausgabe 04/2022

Neue Hürden für LNG-Terminal in Brunsbüttel

Januar 2022 | Redaktion

Die Ansiedlung eines LNG-Terminals am geplanten Standort in Brunsbüttel steht vor neuen Herausforderungen. Nach einer jetzt bekanntgewordenen Entscheidung der dortigen Verwaltung wurde das Verfahren zur Änderung des Bebauungsplans eingestellt. Mit dieser Änderung sollte dem Projekt den Weg geebnet werden, neben einer bestehenden Sondermüllverbrennungsanlage, einem Chemiepark und einer Nuklearanlage einen weiteren Störfallbetreib anzusiedeln. Mit der Entscheidung der Stadt Brunsbüttel hat der ursprüngliche Bebauungsplan von 2018 weiterhin Bestand, dieser schließt die Ansiedlung eines weiteren Störfallbetriebs aus....

Mehr Artikel aus dieser Ausgabe: